Focus & Digital Balance

Blogging about Digital Detox and unplugging, customizing our connectivity, new technologies, distraction management, and a healthy lifestyle in our hyperconnected world

Routine spart Selbstkontrolle & Energie

Wir brauchen im Alltag Selbstkontrolle, um unerwünschte Impulse zu unterdrücken. Selbstkontrolle benötigen wir auch, um beispielsweise Ablenkungen zu widerstehen. Jede Handlung, vor der wir eine Entscheidung treffen müssen, kostet uns Selbstkontrolle und Energie. Anders sieht es mit Handlungen aus, die uns zur Routine geworden sind: Sie kosten keine Selbstkontrolle und weniger Energie. Im Gegenteil, sie können sogar helfen, unsere Selbstkontrolle zu stärken. So zeigen Baumeister und Tierney (2011), Autoren eines erfolgreichen Buches zu Selbstkontrolle, anschaulich, wie Routine zu Ordnung im Leben von Menschen führt – und Ordnung zu mehr Selbstkontrolle. Verschiedene Experimente zeigen, dass ordentliche Umgebungen dazu führen, dass Menschen mehr Selbstkontrolle aufbringen. Beispielsweise zeigen Personen auf “ordentlichen”, also übersichtlichen Internetseiten, mehr Selbstkontrolle als Personen auf “unordentlichen”, also unübersichtlichen, Internetseiten. Es gilt somit: Um sparsam mit deiner Selbstkontrolle umzugehen, beginne damit, dir eine ordentliche Umgebung zu schaffen und baue möglichst viele Routinen in deinen Alltag ein. In Bezug auf deine Smartphonenutzung heißt dies: ( OFFTIME ) kann dir dabei helfen, jeden Tag eine “routinierte Pause” vom Smartphone einzulegen, in dem Du mit der Auszeiten-Planen-Funktion im Voraus eine Auzszeit planen kannst. Plane beispielsweise jeden Tag von sechs bis sieben Uhr eine Auszeit vom Smartphone ein. Los geht’s!

voller-energie-engagiert

Bildquelle: omarket/ piqza.de

Quelle: Baumeister & Tierney: Willpower: Why Self-Control is the Secret to Success (2011)